Zeitstrafe

Nur für Analog-Bahnen in Kombination mit einer Spurabschaltung per Relais pro Slot geeignet.

Wird die Zeitstrafe verhängt, schaltet Cockpit-XP bei nächster Überfahrt des Start/Ziel-Sensors die Spur für die eingestellte Strafzeit stromlos. Nach Ablauf der Zeit kann der Fahrer wieder ins Renngeschehen eingreifen.

Die Zeitstrafe ist nicht mit der Boxengassenstrafe zu verwechseln, die es bei analogem Rennbetrieb ebenfalls gibt, sofern eine Boxengasse mit je zwei nacheinander liegenden Sensoren pro Spur (Tanken Ein-/Ausfahrt) definiert ist. Während man bei der Boxengassenstrafe zwischen den Sensoren stehen bleiben muss, greift die Zeitstrafe automatisch.

Weitere Möglichkeit der Bestrafung gibt es auf der Seite Strafarten.


Start - FAQ - Glossar - Sitemap - Impressum

 
cockpit-xp/faq/zeitstrafe.txt · Zuletzt geändert: 2020/11/28 12:16 (Externe Bearbeitung)