cpAddOnZeitstrafe()

Einleitung

Dieser Befehl vergibt eine parametrisierbare Zeitstrafe aus einem AddOn heraus. Der Wert für die Zeitstrafe ist in 1/10-Zehntelsekunden anzugeben (NUR ANALOG).

Syntax

Befehl cpAddOnZeitstrafe(FahrerName:String, Zeitstrafe:Integer, RundenStrafeNachRennende:Integer)
FahrerName vergibt eine Rundenstrafe für den angegebenen Fahrer String
Zeitstrafe enthält die Dauer der Strafe in 1/10 sek.-Schritten Integer
RundenStrafeNachRennende enthält die Anzahl an Runden, welche bei Rennende abgezogen werden wenn Zeitstrafe nicht abgesessen wurde. Integer

Codebeispiel

Beispiel cpAddOnZeitstrafe

{ Pascal Script Engine }
var
FahrerName               : String;
Zeitstrafe               : integer;
RundenStrafeNachRennende : integer;

begin
...
FahrerName                := Cockpit.FahrerName;
Zeitstrafe                := 50;
RundenStrafeNachRennende  := 3;
...
...
cpAddOnZeitstrafe(FahrerName, Zeitstrafe, RundenStrafeNachRennende);
...
...
end.


Obiger Code vergibt für den aktuellen Fahrer eine Zeitstrafe von 50*1/10sek. = 5 sek. und eine Rundenstrafe von 3 Runden, wenn Rennende vor Absitzen der Zeitstrafe eintritt.

Man muss übrigens nicht mit Variablen arbeiten, man kann auch „hart“ programmieren:

Beispiel cpAddOnBoxenstrafe

{ Pascal Script Engine }

begin
...
...
cpAddOnRundenstrafe(Cockpit.FahrerName, 50,3);
...
...
end.


Hinweise

Diese Art der Strafe macht nur bei analog wirklich Sinn. Bei digital ist eine Boxengassenstrafe bzw. Rundenstrafe deutlich sinnvoller.
Die Parameter für diese Strafe kann man sehr schön über die ConfigPackage.XML abfragen. Somit erhält man maximale Flexibilität und muss nicht immer in den SourceCode vom AddOn, möchte man was verstellen.


Start - FAQ - Glossar - Sitemap - Impressum

 
cockpit-xp/addon/befehlsreferenz/cpaddonzeitstrafe.txt · Zuletzt geändert: 2020/11/28 12:16 (Externe Bearbeitung)